talt_cd Demo Album
veröffentlicht Juli 2003




Nicht mehr erhältlich!


weitere Infos...


für Text Song anklicken   
1. Why should I care     (4:26)    
2. Take a little time     (3:57)    
3. Happy     (4:14)      
4. Counting the hours     (3:49)      
5. Even jesters cry     (3:37)      
6. Strange romantic melody     (4:04)      
7. Tonight     (4:25)      
8. Time     (3:32)      
9. The day after     (3:26)    
10. Lose control     (4:56)      

Musik geschrieben und arrangiert von seedcake.
Texte von Hage.

Aufgenommen, gemischt und produziert im "Home Studio" in
Sudheim zwischen August 2002 und März 2003 von seedcake und Marcus.

Fotos von Desirée Krikkis und Gunnar Wielert.
Layout von Gunnar Wielert.


CD Informationen

Die Aufnahmen zu Take a little time unterschieden sich in vielerlei Hinsicht von den Vorhergegangenen. Da wir nicht nur künstlerisch weiterhin unseren eigenen Weg gehen, sondern auch zeitlich komplett ungebunden sein wollten, entschieden wir uns für eine bis dato neue Möglichkeit.

Homerecording hieß das Zauberwort.

Außerdem setzte sich der Reiz, mehr aufzunehmen als die üblichen 4 Demo Tracks, bald durch und so besorgten wir alles, was wir dafür brauchten. Fab las sich in die Software ein und alles weitere wurde in die Wege geleitet.

Wir wollten die Gelegenheit nutzen, um fast alle Songs, die sich im laufe der Zeit angesammelt hatten "für die Ewigkeit" zu erhalten. Zuerst sollten die zusätzlichen Songs nur für unser Archiv bestimmt sein. Als sich allerdings herauskristallisierte, dass wir mit allen Songs sehr zufrieden waren und sich eine homogene CD ergab, entschieden wir uns dafür ein komplettes Demo-Album mit 10 Tracks zu machen.

Wir schlossen uns für mehrere Wochen in den heimischen Proberaum ein, nahmen auf, mischten und aßen Unmengen von Aldi Schoko Stäbchen, bis irgendwann ein Song nach dem anderen "das Licht der Welt erblickte".

Wenn wir vorher annähernd geahnt hätten, dass soviel Arbeit auf uns zukommt, wir hätten es vielleicht anders gemacht. Gerade die Mischerei ließ uns teilweise echt verzweifeln und viele, viele Tage und Nächte vor dem Computer verweilen.

Eins steht jedoch zweifelsfrei fest. Wir haben jede Menge gelernt! Gute Technik ist Gold wert und manchmal tut es auch eine Gitarrenspur weniger (O-Ton Hage: "Wenn das nicht drauf kommt, ist der ganze Song scheiße!").

Vielen Dank an unseren langjährigen "Berater" und Freund Marcus für viele Tipps und tolle Ideen! Für das Layout stand uns wie bei allen Aufnahmen zuvor wieder der geniale Gunnar "Weilath" Wielert zur Seite, der einfach immer großartige Ideen mitbringt. Danke außerdem an Desirée für viele lange Fotosessions!

Auch wenn der CD Titel in unserem Fall Programm war, können sich unsere ersten Produzenten Versuche durchaus hören lassen und wir sind stolz, alles auf die Reihe bekommen zu haben.

Die "Take a little time" CD ist inzwischen vergriffen und es ist in nächster Zeit nicht geplant sie neu aufzulegen!

Weiterer Lesestoff:    
CD-Kritik auf Rockszene.de
CD-Kritik im Göttinger Tageblatt
Myspace White

f logo